2-teilige Seminarreihe für freigestellte Betriebsratsmitglieder - Teil 1

18.02. - 20.02.2020

Hotel Vogelsburg
in Volkach
Informationen zur Veranstaltungsstätte

Ein Wechsel in die Freistellung bringt viele Veränderungen mit sich. Die Arbeitsbedingungen und das Arbeitsumfeld verändern sich oft sehr stark. Die Erwartungen der Betriebsratskollegen/-innen und des Arbeitgebers steigen. Und dann gibt es viele offene Fragen. Was verändert sich nun für mich? Wie kann ich mich beruflich weiterentwickeln und qualifizieren? Im ersten Teil dieser zweiteiligen Seminarreihe stehen rechtliche Fragen für Freigestellte im Mittelpunkt sowie die neue Rolle als freigestelltes Betriebsratsmitglied und die Veränderungen am Arbeitsplatz. Im zweiten Teil geht es um die Organisation der eigenen Aufgabengebiete.

  • Teil 1: Rechtliche Grundlagen, Rolle und Aufgaben
    • Rechte und Pflichten von freigestellten Betriebsratsmitgliedern

    • Arbeitszeit, Entlohnung, Mehrarbeit und berufliche Weiterentwicklung

    • Rolle und Aufgaben von freigestellten Betriebsratsmitgliedern

    • Erwartungen an und von Freigestellten

    • Persönliche Entwicklungsziele beschreiben

  • Teil 2: Organisation der Betriebsratsarbeit
    • Die eigene Arbeit organisieren und steuern

    • Führen und motivieren von Betriebsratsmitgliedern

    • Nicht-Freigestellte beteiligen

    • Konflikte vorbeugen und bearbeiten

    • Hilfreiche Methoden und Werkzeuge für die Zusammenarbeit im Betriebsrat

2-teilige Seminarreihe, nur Teil 1 und 2 buchbar

Sie kennen Ihre Stellung als freigestelltes Betriebsratsmitglied. Sie wissen, wie und wo Ihre neuen Arbeitsbedingungen im BetrVG geregelt sind. Sie können Ihre Tätigkeit als „Freigestellte/-r“ sicherer angehen. Sie haben Ihre Aufgaben klar im Blick.

Sie kennen hilfreiche Werkzeuge für die Organisation Ihrer Betriebsratsarbeit. Sie sind in der Lage, mit Konflikten besser umzugehen und haben mehr Leitungskompetenz.

Rudolf Reitter

Der Betriebsräte-Berater

Details

1620,00 Euro

468,00 Euro inkl. MwSt.

nach § 37 Abs. 6 BetrVG, § 179 Abs. 4 SGB IX

Nein

Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretungen

FBR_01_20-01

Änderungen bei Referent/-innen oder beim Hotel bis 2 Wochen vor Seminarbeginn möglich. Es gelten die AGB. Die Preise für Unterkunft/Verpflegung gelten vorbehaltlich eines Wechsels des Hotels oder der Änderung durch das Hotel.

* Bei Seminaren in Inzell, zuzüglich 1 € pro Nacht Kurbeitrag für die Gemeinde Inzell